Grundschulstandort Pufendorfstraße in Berlin Friedrichshain

Auszug aus dem Preisgerichtsprotokoll: »Die Verfasser entwickeln einen spannenden Beitrag mit kompakter Großform. Die versetzte Anordnung des Neubaus zum MEB (Modularer Ergänzungsbau) hält gebührenden Abstand zum Kirchenbau im Südwesten und bindet den MEB in den Stadtraum ein. Die Platzierung des Baukörpers an einer breiten Vorzone zur Pufendorfstraße sowie die Führung des Fußwegs gliedern den Straßenraum und die Anbindung nach Norden auf selbstverständliche Weise… Die Jury würdigt die insgesamt hohen innenräumlichen Qualitäten. Hierbei sind besonders die natürlich belichteten Lernlandschaften und die kommunikative und räumlich gelungene Haupttreppe hervorzuheben. Die tanzend anmutende Fassade ist feinsinnig und für eine Grundschule angemessen. Die äußere Erscheinung nimmt in Material und Ausbildung Bezug auf die überformte Kirche. Insgesamt handelt es sich um einen stadträumlich und innenräumlich gelungenen, gut organisierten und überzeugenden Entwurf.«

Adresse Pufendorfstraße 10, 10249 Berlin Friedrichshain-Kreuzberg
Auslober Land Berlin (Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen)
Preisgericht 19. Oktober 2017
Platzierung 1. Preis
Projektteam Michael Filser, Maria Garcia Barrera, Lennard Beckebanze
Landschaftsarchitekten KuBuS Freiraumplanung
   
Weitere Informationen CompetitionLine