Neubau der Gesamtschule »Schule für kreatives und digitales Lernen« in Teltow

Der Landkreis Potsdam-Mittelmark beabsichtigt, eine 4- bis 5-zügige Gesamtschule als Ganztagsschule mit Stammklassenprinzip, Gemeinsamem Lernen (GL), einer Zweifeld‐Sporthalle, einem Sportplatz und Außenanlagen neu zu bauen. In Zusammenarbeit mit dem Bauherren und dem zukünftigen Nutzer – der Gesamtschule für kreatives und digitales Lernen – wurde eine offene Lernlandschaft entworfen, welche die aktuellen pädagogischen Konzepte im Schulbau auf besondere baulichen Weise umsetzt. Um einen zentralen offenen Erschließungsraum ordnen sich sternförmig die Lernhäuser an. Die einzelnen Lernhäuser werden als große Nutzungseinheiten mit einem zentralen Forum geplant. In diesen Lernhäusern befinden sich neben den Klassenräumen auch kleine Räume für die Projektarbeit sowie ein flexibel nutzbarer Lagerraum, welcher ebenfalls als dezentraler Lehrerstützpunkt genutzt werden kann. Mit dem Schulgebäude wird ebenfalls eine Zweifeld-Sporthalle geplant, welche direkt mit dem Schulgebäude verbunden ist.

Adresse Mahlower Straße 146, 14531 Teltow
Bauherr Landkreis Potsdam Mittelmark
BGF 13.700 m²
Fertigstellung 2023
Projektteam Tiemo Klumpp, Martin Kranich, Adel Bikulov, Ricardo Turcato